Eine spaßige und interessante Wald-Exkursion

Am Mittwoch, dem 9.10.2013 um 9.00 Uhr wanderten wir, die Klassen 4a und 4b von der Johann-Carl-Fuhlrott-Grundschule aus Leinefelde zum Zehnsberg. Dort führten wir unsere Wald-Exkursion mit dem Förster Thomas Watterodt durch.
Wir sahen im Wald viele kleine Tiere. Es gab auch Stellen, an denen sehr schöne Fliegenpilze standen. Den Schlafplatz der Rehe fanden wir toll. Einmal waren wir auf einem Hochsitz und fühlten uns dort wie kleine Förster. Einige Kinder fanden das Moos oder die Farne sehr interessant. Der Förster zeigte uns einen Baum, der schon abgestorben war. Er erklärte uns, dass dort der Buntspecht Löcher klopft, sich dann kleine Tiere wie Insekten verstecken und der Buntspecht sie wieder heraus pickt.
Nachdem wir lange durch den Wald wanderten, machten wir Rast am Forsthaus Zehnsberg. Danach traten wir den Rückweg an. Alle Kinder kamen erschöpft und froh zurück.
Noch einmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Watterodt für die schöne Exkursion.

Leonie Aster, Klasse 4a der Grundschule „J.C.Fuhlrott“ Leinefelde

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.