Da tut uns bestimmt nichts weh – Sommerferien

Viele Eltern nutzen das Angebot der Staatlichen Grundschule „J.C. Fuhlrott“ Leinefelde, bei der Zeugnisausgabe am Schuljahresende als Gast anwesend zu sein. So war es auch in der Klasse 1b. Trotz Wärme starteten pünktlich zum Beginn der vierten Stunde die Schüler und Lehrerin mit einem schwungvollen Lied passend zur Zeugnisausgabe. „Es geht mir gut“ sangen und tanzten sie freudig und aktiv mit. Nach ein paar Worten zu Zeugnisausgaben früher, stellte die Klassenlehrerin einen lockeren Bezug zum Schulanfang her. Am Tafelbild fand man gemalte Zuckertüten, die am Schulbeginn in Kindesgröße noch dick und prall gefüllt auf ihre Besitzer warteten. Inzwischen sind sie längst leer gefuttert und die Kinder am Ende der 1. Klasse angelangt. Erstaunlich viel haben sie in dieser Zeit gelernt und deshalb die große Sommerpause redlich verdient. Wer zuerst sein Zeugnis bekam, bestimmte der Zufall. Die Kinder hatten vorher jeder ein Los mit einem Lösungswort gezogen. Nacheinander stellte die Klassenlehrerin Rätsel. Wer das richtige Lösungswort besaß, durfte vor der Klasse sein Zeugnis, ein Sachbuch, einen Bleistift und einen Riegel Kinderschokolade in Empfang nehmen. Wie gut man gelernt hat, weiß jeder eigentlich selber. Doch hier steht es noch einmal schwarz auf weiß. Da Kinder diese umfangreichen Worturteile kaum allein erfassen können, bat die Lehrerin die Eltern, diese in einem angebrachten Augenblick mit dem Kind gemeinsam zu besprechen. Für das Kind gab es jedoch noch ein Kinderzeugnis, auf dem mit Symbolen zu einigen Zeugnisinhalten bildliche Einschätzungen sichtbar waren. Nachdem schließlich das „letzte“ Kind im Besitz der Schuljahreszeugnisse war, beendeten die Kinder mit dem Lied „Wenn ich morgens früh aufstehe“ die Zeugnisausgabe. Punktuell mit dem Klingelzeichen erklangen die letzten Worte des Liedes „In die Ferien geht es heut, juche, da tut mir bestimmt nichts mehr weh!“
Allen Kindern, Familien und Mitarbeitern wünschen wir viel Erholung, möglichst tolles Sommerwetter und vor allem Gesundheit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.