Lesen, eine wichtige Kulturtechnik auf dem Weg zum erfolgreichen Schüler!

In einem fairen Wettstreit kämpften am Montag, dem 11.05.2015, die besten Leser der einzelnen Klassenstufen der Staatlichen Grund- und Medienschule „Johann Carl Fuhlrott“ um den Sieg beim Lesewettbewerb. Innerhalb jeder Klasse wurden in den letzten Wochen jeweils zwei Lesekönige ermittelt, die ihre Klasse beim Ausscheid würdig vertreten durften. In der Klassenstufe 1 waren das Marc E., Shawn K., Helena L. und Laureen D. Für die Klassenstufe 2 gingen Zelal D., Jonathan G., Finjas W., Hannah Sp., Lilly R. und Yasmine L. ins „Rennen“. Um den lesebesten Schüler kämpften in den dritten Klassen Luisa W., Mariella N., Vanessa K. und Anastasia B. Bei den ältesten Grundschülern nahmen Thore K., Lena M., Celine L. und Maximilian St. am Ausscheid teil. Mit einem vollkommen unbekannten Text ging es in eine Vorbereitungszeit, wie es bei Prüfungen üblich ist. Im Anschluss galt es fehlerfrei und ausdrucksstark einer Jury vorzulesen. Die Jury bestand immer aus drei Erwachsenen, die das Kind vom Unterricht her kaum oder gar nicht kannten. Mit wenigen Fragen wurde auch getestet, ob man den Inhalt des Textes verstanden hat. Für die Erstklässler war der Lesewettbewerb Neuland. Deshalb waren sie auch besonders aufgeregt und voller Erwartung.
Zwei Tage später fand die Auswertung des Lesewettbewerbes vor einem Großteil der Grundschulkinder statt. Den ersten und zweiten Platz jeder Klassenstufe belegten genau die Kinder, die oben zuerst genannt wurden. Die anderen Teilnehmer teilten sich den 3. Platz.
Bedingt durch einen langfristig geplanten Wandertag konnten einige Klassen leider nicht anwesend sein. Sie werden am Montag gebührend in ihren Klassen und von der Rektorin, Frau Böer, gewürdigt.
Für die Organisation und Durchführung möchten wir allen Beteiligten, vor allem aber Frau Schubert, herzlichst danken!
Hiernach finden Sie ein paar bildhafte Eindrücke von diesem traditionellen Höhepunkt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.