Zeugnisausgabe und Bergfest der Klasse 2b

Der letzte Schultag im 2. Schuljahr der Staatlichen Grundschule „J. C. Fuhlrott“ in Leinefelde war gleichzeitig Bergfest. Zeitlich gesehen geht es ab jetzt wieder bergab, aber keinesfalls in Sachen Leistung. Sicherlich hat das ein oder andere Kind noch Übungsbedarf, doch darum ging es heute nicht, denn das wissen die Kinder und Eltern aus den Lernentwicklungsgesprächen selber. Es wäre natürlich toll, wenn man die Ferienzeit einerseits zum Erholen, andererseits jedoch auch zum Schließen kleiner Lücken sinnvoll nutzen würde. Jetzt wurden sehnsüchtig die Zeugnisse erwartet und standen im Vordergrund. Allen Schülern der Klasse 2b konnte erfolgreiches Lernen bestätigt werden.
In einer kleinen Präsentation durften die Kinder leicht verfälschte Fotos betrachten und erraten. Die meisten Eltern hatten nämlich heimlich der Lehrerin ein Foto aus den „jungen“ Jahren zugespielt. Die zahlreichen Gäste und die Kinder selber hatten viel Freude am Erkennungsspiel. Zum Schluss erfolgte natürlich immer die Auflösung mit einem aktuellen Bild. Sobald das sichtbar war, erhielt das betreffende Kind sein Zeugnis. Diesmal gab es kein Buch als Aufmerksamkeit dazu, sondern für alle eine Badekappe und einen praktischen „Turban“ zum Trocknen der Haare. Schließlich kommen die Kinder in die 3. Klasse und freuen sich jetzt schon auf den Schwimmunterricht. Mit einem flotten Ferienlied verabschiedeten sich alle und starteten frohen Mutes in die Sommerferien.
Wir wünschen allen Erholung bei hoffentlich schönem Wetter und vor allem Gesundheit!
Fotos: Stefan Gaßmann

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.