„Theater“ in der Schule

Am Montag, dem 30. November 2015, freuten sich die Kinder und Lehrer auf die Unterstützung durch das Theater Nordhausen bei der Vorbereitung auf den Theaterbesuch. Die Schüler der Klassenstufe 3 der „J.C. Fuhlrott“ Grundschule Leinefelde wollen in der letzten Schulwoche des Kalenderjahres im Rahmen der Projektwoche „Märchenhafte Weihnachten“ zum Ballett „Nussknacker“.
In einem großen Klassenraum lernte jede 3. Klasse für 2 Stunden die Theaterpädagogin, Frau D. Zinner, kennen. Sie führte einfühlsam und geschickt durch spielerische Übungen die Kinder zur konzentrierten Aufmerksamkeit. Wie wichtig genau diese für Schauspieler ist, schilderte sie beispielhaft. Welche Möglichkeiten der Darstellung es auf der Bühne gibt, erfuhren die Schüler bei der Überleitung zum Ballett. Besonders interessant waren natürlich echte Ballettschuhe, die alle in den Händen halten durften. Welche Körperbeherrschung man Balletttänzern abverlangt, erkundeten kurzerhand die interessierten Tanzwilligen. Mit Freude und Ehrgeiz folgten sie rhythmisch den Demonstrationen. Jungen und Mädchen erwiesen sich teils sehr geschickt und hatten Spaß daran.
Schließlich galt es den Inhalt des Märchens gemeinsam zu erarbeiten, denn bei einem Ballett wird ja nicht gesprochen. Die Kinder erfuhren von einer anderen Inszenierung und verstanden es gut, die Handlung darauf zu übertragen. Jetzt sind sie schon neugierig, ob sich ihre Vermutungen beim Besuch der Vorführung als richtig erweisen. Wenn wir das 15. Türchen öffnen, werden wir es wissen.
Bis dahin wünschen wir allen eine schöne und gesunde Adventszeit!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.