„Das Wandern ist des Müllers Lust …“

Das Wandern ist aber auch der Kinder Lust – und deshalb machten sich die zweiten Klassen am Freitag, den 20.05.2016 auf den Weg, die Burg Scharfenstein zu erobern. Am Richteberg wurden schon einmal Kiefernzapfen gesammelt, um beim Zapfenzielwerfen Punkte für die eigene Gruppe zu sammeln. Danach gab es ein zünftiges Frühstück auf dem Gut Beinrode. Frisch gestärkt ging es dann zur Burg. Auf dem Weg dorthin  lösten die Gruppen, die am Tag vorher gebildet wurden, gemeinsam die Aufgaben, die ihre Klassenlehrerinnen vorbereitet hatten. Es galt zu beweisen, wer im Heimat- und Sachkundeunterricht gut aufgepasst hat, aber auch wer ein Meister im Lösen von Knobelaufgaben ist. Nach einem anstrengenden Anstieg konnte endlich der schöne Spielplatz vor der Burg genutzt werden. Auch das leibliche Wohl kam bei Pommes oder einem leckeren Eis nicht zu kurz. Der Rückweg bis zur Schule verging recht schnell, da das letzte Stück des Weges ab Beinrode mit dem Bus zurückgelegt wurde.

Text: Frau St. Schmidt

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.