Sportkids wetteiferten mit der Sonne

Obwohl das Thermometer am frühen Morgen nur 9 °C anzeigte, wurde an diesem Tag keinem Kind und Erwachsenem kalt. Um 08.00 Uhr starteten wir Richtung Stadion Leinefelde. Nachdem die Klassen sich dort einen Platz für die Sachen gewählt hatten, trafen sich alle auf der Laufbahn zur Erwärmung. Mädels und Jungen der Klassen 4a und b turnten zu passender Musik vor und animierten zum Nachmachen. Kurz darauf gab es für die Klassenlehrer der 1. Klassen und die Klassensprecher der 2. bis 4. Klassen die Mappen mit dem Zeitplan. Sie mussten nämlich die Teilnehmer ihrer Gruppe zur rechten Zeit an den richtigen Ort führen. Beim Weitsprung, dem Schlagballweitwurf und dem 50 m-Lauf zeigte jedes Kind seine sportlichen Fähigkeiten. Durch die Unterstützung der Regelschüler der 10. Klasse unserer „J.C. Fuhlrott“- Schule wurden die Eintragungen in die Liste vorgenommen und sogar schon Punkte ermittelt.  Der Ablauf an den Stationen klappte ohne große Verzögerungen.
Das sportliche Spiel- und Spaßfest folgte nach den offiziellen Disziplinen und war bestens und aufwändig vorbereitet. Jedes Kind hatte seinen Laufzettel und konnte durch die aktive Teilnahme an den witzigen Stationen Punkte sammeln.
Viele Kinder haben sogar alle Angebote wahrgenommen.
Nach 12.00 Uhr erfolgte die Auswertung, denn einige Kollegen wurden extra zum Rechnen und Urkunden schreiben abgestellt. Somit erhielten die besten Sportler am Tag des Sportfestes auch die verdienten Ehrungen.
Das Stadion war wie immer in einem mustergültigen Zustand.
Allen, die zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben, möchten wir aufrichtig danken.
Auf alle Fälle hat das Sportfest Spaß gemacht und mit der Sonne um die Wette gestrahlt.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.