Waldjugendspiele 2016

Unter dem Motto „Unser Wald macht Schule“ fanden am 07.09.2016 die Waldjugendspiele des Leinefelder Forstamtes und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) mit vielen engagierten und finanzkräftigen Unterstützern statt. Die Jagdhornbläser gaben das Signal und wie von Geisterhand versammelten sich alle Teilnehmer um sie herum. Mit wenigen Erklärungen und zugewiesenen Begleitern starteten alle Gruppen. Unterricht am anderen Lernort, ohne Stühle und Tafeln! Bei prächtigem Wetter und zahlreichen netten Betreuern machte das richtig Spaß. Auf dem Lehrpfad warteten vielfältige, liebevoll aufbereitete  Stationen. Einerseits war das Wissen und logische Denken gefragt, aber auch sportliche Aktivitäten und Spiele kamen nicht zu kurz! Bei kleineren Blessuren war auch die medizinische Hilfe vor Ort und versorgte bei Bedarf kurz und schmerzlos. Die Zeit verging wie im Flug.
Am Ende des fast vierstündigen Parcours wartete noch eine leckere Bratwurst und ein Getränk als gelbe oder rote Brause bzw. Sprudelwasser auf alle Teilnehmer. Gut gestärkt trafen sich zum Abschluss die Kinder und Erwachsenen, um der stimmgewaltigen Auswertung vom Leiter des Leinefelder Forstamtes, Herrn Kohlstedt, zu lauschen. Für alle gab es kleine Überraschungen und sogar für die Klassenkasse eine Finanzspritze. Verlierer gab es nicht, denn jeder Teilnehmer wird mit Sicherheit zukünftig mit offeneren Augen und Ohren durch unsere schönen Wälder streifen.
Beeindruckend ist übrigens die dauerhafte Schautafelausstellung auf dem Rundgang, die jedem Naturliebhaber wichtige und umfangreiche Informationen bietet. Bestimmt locken manche Kinder ihre Eltern heraus, um bei schönem Wetter dort einmal entlang zu wandern.
Wir mussten am Tagesende jedenfalls nicht mehr laufen, denn die Busunternehmen brachten uns pünktlich, freundlich und zuverlässig hin und zurück.
Für diesen schönen Tag sagen wir allen, die am Gelingen beteiligt waren, ein herzliches Dankeschön!

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.