Klassenstufe 4 in Pullman City unterwegs

2017_05.19. Pullman City 32Ferien und Wandertage sind einfach immer schön, auch wenn die Wetteraussichten nicht ganz so toll sind.
Am Freitag, dem 19.05.2017 fuhren die Viertklässler mit ihren 3 Klassenlehrerinnen, Frau Schütze, Frau Oberthür und Frau Wilken, sowie der Praktikantin, Frau Hölscher und der Mutti von Finjas nach Hasselfelde in die Westernstadt. Der Himmel war überwiegend grau, jedoch verschonte er uns bis 14 Uhr mit heftigen Regengüssen. Nach eingehenden Belehrungen durften sich die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen völlig frei bewegen. Gelegentlich traf man sich an vereinbarten Punkten, um die „Schäfchen“ zu zählen, Tipps zu geben oder Probleme zu klären. Letzteres gab es allerdings kaum, denn nahezu alle Schüler haben sich großartig an die Regeln gehalten und somit zu einem sorgenfreien und schönen Wandertag beigetragen. Die Westernstadt „Pullman City“ hatte wirklich viel zu bieten.
Die Shows waren vielseitig und nicht zu lang gehalten. Für aktive Betätigung und Versorgung war reichlich gesorgt. Voller Stolz und Zufriedenheit stiegen alle um 15.00 Uhr wieder in die EW-Busse ein und traten die Heimreise an.
Eigentlich hätten die Busfahrer ihre Sonnenseite mal strahlen lassen dürfen, denn die 77 Fahrgäste waren während der Hin- und Rücktour ordnungsliebend und recht ruhig.
Vielleicht klappt es beim nächsten Mal. Am 20.06.2017 geht es in die Landeshauptstadt.
Wir haben selbiges Unternehmen gebucht und hoffen dann auf freundliches Wetter!

 

Pullmanncity 2.0

Unsre  persönliche Meinung zu Pullmanncity. Es hat zwar viel geregnet, aber ab und zu kam die Sonne raus. Es gab viele Aktivitäten und eine Streichelwiese  mit Ziegen und kleinen Pferdchen. Es gab auch einen Spielplatz und eine Spielwelt mit 6 Rutschen und einem sehr, sehr, sehr großen Hamsterrad – da konnte man selbst reingehen. Und noch vieles mehr.

Lilly und Elisa (4a)

 

Pulman-City 3.0 – noch mehr Bilder!

 

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.