Sommerzeit = Ferienzeit

2017-08-10_Hortprogramm_in_den_Sommerferien (145) Was gibt es Schöneres als die großen Ferien? Jedes Schulkind wartet sehnsüchtig auf diese wundervolle Zeit. Wenn unsere Ferienkinder diese Zeit im Hort verbringen, gibt es immer ein abwechslungsreiches Ferienprogramm und wunderschöne Erlebnisse.

In den Sommerferien haben wir ganz viele Dinge gemacht. Zum Beispiel waren wir zweimal im Schwimmbad. Das erste Mal waren wir die meiste Zeit im Solebecken. Das zweite Mal ging es nicht so lange, weil es geregnet hat. Deswegen waren wir die meiste Zeit drinnen, aber das war eigentlich auch ganz schön, weil da ja die große Rutsche ist. Im Schwimmerbecken kann man sehr gut tauchen, deswegen war es doch gar nicht so schlecht. Von den Sachen drinnen fand ich die Rutsche am Besten.

Shawn (4b)

In den Sommerferien war es sehr schön. Mal war es sehr schön, mal hat es geregnet, mal war es sehr kalt. Viele Kinder sind in den Ferienhort gegangen. Ich bin in meinen Ferien zum Boxen gegangen, war bei mir zu Hause und war bei meiner Oma und Opa.

Lukas (4b)

1. Woche:

  • Versteckspiel im Richteberg
  • Badespaß im Leinebad
  • Besuch im „Gut Beinrode“ mit Stationen wie Herstellen von Bonbons, Kerzenziehen, Laubsägen und gemeinsames Mittagessen
  • Spielnachmittag in der Schule mit Kinoangebot
  • Spielplatzabenteuer

2. Woche:

  • Sport und Spiel in der Turnhalle
  • Feriengeschichten in der Kinderbibliothek mit Buchausleihe
  • Badespaß im Leinebad
  • Reitvergnügen auf dem Reiterhof „Biermann“ Kremserfahrt
  • Wanderung zum Stationsweg nach Birkungen

3.Woche:

  • Geschichten im und über den Richteberg
  • Wanderung nach Beuren
  • Badespaß im Leinebad
  • Besuch der Leinefelder Feuerwehr
  • Spielplatzabenteuer

4. Woche:

  • Aktivitäten im Lunapark
  • Spielplatzzeit
  • Abschlussnachmittag in der Schule

Ein Dankeschön allen fleißigen Helfern, die uns die Sommerferien so schön und erlebnisreich gestaltet haben.

Text: Frau Drews

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.